Allgemeines zu Routing


Begriff (engl.)Begriff (dt.)Bedeutung
Routed ProtocolGeroutetes ProtokollProtokoll, das vom Router weitergeleitet wird (z.B.: IP, IPX, ...)
Routing ProtocolRouting-ProtokollEin Protokoll, mit dessen Router Informationen über Routen austauschen (RIP, OSPF, ...)
 
Static RouteStatische RouteRoute, die von einem Administrator im Router konfiguriert wird
Dynamic RouteDynamische RouteRoute, die ein Router über ein Routingprotokoll von einem anderen Router lernt
Default RouteStandard-RouteRoute, die verwendet wird, wenn es keinen spezielleren Eintrag in der Routingtabelle gibt
 
Autonomous System (AS)Autonomes SystemGruppe gemeinsam administrierter Netzwerke, die nach außen als eine Einheit auftreten
Interior Gateway Protocol (IGP)-Protokoll innerhalb eines Autonomen Systems
Exterior Gateway Protocol (EGP)-Protokoll zwischen Autonomen Systemen
Administrative distanceAdministrative DistanzMaß für die Zuverlässigkeit einer Route (0-255; 0=höchste Zuverlässigkeit, Werte siehe Tabelle)
MetricsMetrikEine Maßzahl, um zu beurteilen, welche Route am besten geeignet ist (Mögliche Eigenschaften siehe Tabelle)


RoutingklasseBeschreibung
Distance-Vector-RoutingDurch regelmäßige Integration der Routingtabellen der Nachbarrouter, wird der kürzeste Weg zum Ziel in die eigene Routingtabelle eingetragen (langsamere Konvergenz, wenig Anforderungen an den Router, z.B.: RIP)
Link-State-RoutingJeder Router besitzt eine vollständige Sicht auf die Topologie des Netzwerkes und errechnet daraus den besten Weg zum Ziel (schnellere Konvergenz, mehr Anforderungen an den Router, z.B.: OSPF)
Hybrid-RoutingMetrik wie ein Distance-Vector-Protocol, aber die Updates wie ein Link-State-Protocol (z.B.: EIGRP)


Administrative Distanz - Standardwerte
Werte Beschreibung
0 Direkt angeschlossene Schnittstelle
1 Statische Route (ip route)
5 EIGRP-Summenroute
20 externes BGP
90 internes EIGRP
100 IGRP
110 OSPF
115 IS-IS
120 RIP
140 EGP
170 externes EIGRP
200 internes BGP
255 nicht erreichbar


Eigenschaften, die von Routern zur Ermittlung der Metrik von Verbindungen benutzt werden können:
Dafür sind meßbare Kriterien notwendig, dabei gilt, daß kleinere Werte besser (=Definition) sind.
EigenschaftPropertyBeschreibung
Anzahl der ZwischenknotenNumber of hopsAnzahl der Router zum Empfänger
BandbreiteBandwidthDie Übertragungskapazität in Bit/s (KBit/s, MBit/s, GBit/s)
KostenCostsVom Administrator wählbarer Wert, um z.B. die Kosten abzubilden
LastLoadDie Auslastung der Verbindung
VerzögerungDelayDie Zeit, die ein Paket bis zum Empfänger benötigt
ZuverlässigkeitReliabilityDie Fehlerrate pro Zeiteinheit

Zurück zum Index

Viewable With Any Browser Valid HTML 4.01!

© Klaus Coufal Nachricht an Webmaster
Letzte Änderung am 2.09.2008 um 10:09